Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Firma Brühwiler Alarmanlagen:



1.PREISE
Die in den Offerten angegebenen Preise sind Brutto-Preise inkl. MWST. Zu jeder Bestellung kommen die Lieferkosten der Post dazu. Die tatsächliche Rechnungshöhe hängt von der Lieferart ab. Dies wird im Bestellprozess genau erklärt. Es kann vorkommen, dass ein Mehraufwand entsteht sollte dies vorkommen werden Sie frühzeitig informiert. Die Abweichung kann, je nach Auftragsvolumen bis max. 25% vom Endpreis sein.

1.2 RABATTE
Wir verteilen 1-2 mal pro Jahr sogenannte "Rabatt-Flyer". Die darauf ersichtliche Rabattierung, ist nach Erhalt 1 Jahr gültig. Diese Rabatte sind nicht mit anderen Rabatten kummulierbar!

2.BESTELLUNGEN

Unser Vertragsverhältnis kommt zustande, sobald Sie Ihre Bestellung bestätigt haben und wir diese angenommen haben. Wir bestätigen Ihnen immer alle Bestellungen, damit Sie immer die volle Kontrolle über Ihre Einkäufe haben. Mit dem Versenden unserer Bestätigungsmail oder Telefon ist die Bestellung verbindlich. Falls trotzdem einmal etwas schief läuft, kontaktieren Sie uns unter bruehwileralarm@gmx.ch oder +41 (0) 71 543 19 74.

3.BEZAHLUNG
Die Zahlungsfrist beträgt (wenn nichts anderes abgemacht) 14 Tage ab Rechnungsdatum. 50% des Endpreises wird bei der Auftragsvergabe gefordert und bei Auftragsende die restlichen 50%. Bei Zahlungsverzögerungen behält sich Brühwiler Alarmanlagen das Recht vor, weitere Bestellungen von Ihnen nicht auszuführen und Ihnen die Unkosten für Mahnungen zu belasten, ausserdem können wir bereits zugestellte Ware zurückfordern und Ihnen einen Unkostenbeitrag für unseren Aufwand verrechnen. Ab der dritten Mahnung müssen wir ein Inkassoverfahren gegen Sie eröffnen.

4.GERICHTSSTAND
Im Streitfall werden die Verhandlungen im Kreisgericht des Firmensitzes stattfinden, Gerichtsstand ist 9400 Rorschach.

5.LIEFERUNG
Brühwiler Alarmanlagen liefert ausschliesslich innerhalb der Schweiz und Liechtenstein. Bestellungen ausserhalb dieser Zone können aus rechtlichen Gründen nicht berücksichtigt werden. Wir bemühen uns, die Waren nach Abschluss jeder Aktion so schnell wie möglich auszuliefern. Sie erhalten von uns eine E-Mail/Telefon, sobald Ihre Bestellung verschickt wurde. Üblicherweise ist die Lieferung innerhalb von 5-10 Tagen bei Ihnen bzw. nach Absprache mit Ihnen. Für den Fall, dass eine Bestellung nicht an einem gewünschten oder mitgeteilten Lieferdatum bei Ihnen ankommt, sind Schadenersatzansprüche jedoch ausgeschlossen.

6.RETOUREN / GARANTIE-LEISTUNGEN
Artikel können nicht retourniert werden, es sei denn sie sind defekt, unvollständig oder in schlechtem Zustand. In diesem Fall bemühen wir uns um einen gleichwertigen Ersatz oder wir geben Ihnen Ihr Geld zurück, wenn ein Ersatz nicht möglich ist. Die Kosten für die Rücksendung der Ware tragen Sie. Auf retournierte Waren erfolgt eine Gutschrift. Waren, die Sie irrtümlich bei uns bestellen, können wir leider nicht zurücknehmen.

Auf alle Komponenten von Jablotron erhalten Sie 5 Jahre Garantie. Auf die Videoüberwachungssysteme von uns erhalten Sie 4 Jahre Garantie.

7.DATENSCHUTZ
Der Schutz der Daten und der Privatsphäre unserer Kunden ist für uns sehr wichtig. Wir geben keinerlei, persönliche Daten ohne Ihr Wissen an Dritte weiter. Einzige Ausnahme sind die Daten, die zur Ausführung der Bestellungen, zur Abwicklung und Kontrolle der Zahlungen sowie zur Auswertung der Benutzung, unserer Webseite (Webanalysen) übermittelt werden müssen. Alle persönlichen Informationen, die Sie bei uns speichern (Adresse, Einkäufe) werden absolut vertraulich behandelt. Die Daten von getätigten Bestellungen, können auf unseren internen Systemen hingegen nicht gelöscht werden.

8. FERNZUGRIFF
Der Fernzugriff kann auf Wunsch bestellt werden. Updates und evtl. Systemstörungen, können so entweder behoben oder eingeschränkt werden. Der Fernzugriff ist an ein Vertrag gebunden. Für Datenverluste übernimmt die Firma Brühwiler Alarmanlagen keine Haftung! Die Daten werden, jedoch bei jedem Zugriff auf einem gesicherten Backup-Server gespeichert um Datenverluste, so gering wie möglich zu halten.

8.1 ERLÄUTERUNG FERNZUGRIFF (JABLOTRON)

Bei jedem Fernzugriff erfolgt eine gesicherte Verbindung der Zentrale zu einem Jablotron-Server. Unsere Systeme kommunizieren ebenfalls mit dem Jablotron-Server. So können wir die Parameter Ihrer Zentrale verändern, und/oder in Ihre Daten einsehen und diese auswerten. Vor jedem Zugriff auf Ihre Zentrale, durch uns werden wir Sie wunschgemäss informieren. Die Zentrale meldet Ihnen jeden Zugriff zwangsläufig per SMS/Push oder E-Mail – für höchste Transparenz! Sollten Sie einmal abwesend sein z.B. in den Ferien brauchen wir, eine von Ihnen bestimmte Person für den Zutritt und den Zugang zum Sicherheitssystem. Die Person muss solange vor Ort sein wie wir, sodass Sie wie auch wir rechtlich geschützt sind. Die Person muss den Rapport unterzeichnen den wir vorlegen (Arbeitsrapport). Ein Musterrapport kann jederzeit vorgelegt werden. Für Datenverluste können wir keine Haftung übernehmen. Zu Ihrem und unserem Schutz werden die Arbeitsstunden auf Ihren als auch auf unseren Systemen sekundengenau aufgezeichnet! Sie erhalten eine E-Mail, SMS/Push-Benachrichtigung von der Zentrale bei jedem Login und Logout durch uns. Die Arbeitsstunden werden in Rechnung gestellt und können innert 30 Tagen bezahlt werden (Nur die Verbindung für diesen Dienst zu unseren Systemen ist im Preis inbegriffen jedoch, ist 1 Stunde kostenlos pro Jahr für Updates und kleinere Systemkorrekturen)! Das Abo "Fernzugriff" wird jährlich automatisch verlängert um 

1 Jahr. Sie können dieses Abo auf Ende des Jahres kündigen.

8.2 ERLÄUTERUNG FERNZUGRIFF (HIKVISION und Dahua)

Bei jedem Fernzugriff erfolgt eine gesicherte Verbindung von Ihrer Hikvision/Dahua-Station zu einem HIK/Dahua-Connect Server. Unsere Systeme kommunizieren ebenfalls mit dem HIK/Dahua-Connect Server. So können wir, Updates installieren, die Parameter Ihrer Server-Station verändern, und/oder in Ihre Daten einsehen und diese auswerten. Mit dem Zugriff können wir evtl. Fehler beheben bevor eine Störung eintritt. Bei jedem Zugriff werden wir Sie wunschgemäss informieren. Sollten Sie einmal abwesend sein z.B. in den Ferien brauchen wir, eine von Ihnen bestimmte Person für den Zutritt und den Zugang zum Sicherheitssystem. Die Person muss solange vor Ort sein wie wir, sodass Sie wie auch wir rechtlich geschützt sind. Die Person muss den Rapport unterzeichnen den wir vorlegen (Arbeitsrapport). Ein Musterrapport kann jederzeit vorgelegt werden. Für Datenverluste können wir keine Haftung übernehmen. Zu Ihrem und unserem Schutz werden die Arbeitsstunden auf Ihren als auch auf unseren Systemen sekundengenau aufgezeichnet! Die Arbeitsstunden werden in Rechnung gestellt und können innert 30 Tagen bezahlt werden. Jegliche Bilder oder Streams von Ihrem Sicherheitssystem werden bei uns nie gespeichert! Wir arbeiten am System nur, im "Livestream-Modus". Die Daten werden absolut vertraulich behandelt und werden keinesfalls an Dritte weitergegeben!
Wir wollen eine maximale Transparenz mit Ihnen und zeigen Ihnen bei Bedarf, jederzeit unsere Arbeitsmethoden.

Das Service-Abo Fernzugriff wird jährlich automatisch verlängert um 1 Jahr. Sie können dieses Abo auf Ende des Jahres kündigen.


9. GEISTIGES EIGENTUM
Die Firma Brühwiler Alarmanlagen programmiert alle sicherheitstechnischen Anlagen selbst. Bei den Programmierungen werden sogenannte "Programm-Codes" individuell zusammengestellt und in die Anlagen unserer Kunden "eingepfelgt". Die Geschäftsleitung der Firma Brühwiler Alarmanlagen überprüft jede Konfiguration und erstellt danach eine sogenannte "Schattenkopie". Alle Sicherheitsanlagen werden mit einem Programmier-Schutz ab unserem Werk ausgeliefert. Sofern eine Drittfirma und/oder Kunde den Zugriff beanspruchen möchte, ist dies nur durch die schriftliche Zustimmung von der Firma Brühwiler Alarmanlagen gestattet. Die Firma Brühwiler Alarmanlagen ist berechtigt, bei Bedarf die komplette Anlage auf die Werkseinstellung des Produzenten zurückzusetzen. Sofern versicherungstechnische Leistungen mit den Anlagen unserer Kunden zusammenhängen, so ist der Kunde meldepflichtig gegenüber der Versicherungsanstalt und/oder der jeweiligen Behörde. Die Firma Brühwiler Alarmanlagen lehnt jede Haftung ab und Schadenersatzforderungen werden abgelehnt. Verletzt ein Drittanbieter oder Kunde unsere AGB  auf geistiges Eigentum, so wird die Firma Brühwiler Alarmanlagen ein Strafverfahren eröffnen und eine konventional Strafe in betracht ziehen.


10. ÄNDERUNGEN
Diese AGB können sich ändern. Wir führen dazu jeweils das Datum der letzten Änderungen auf.

 

Version 1: 20.11.2012
Version 2: 18.02.2016
Version 3: 01.01.2018
Version 4: 17.03.2018 (Fernzugriff neu detailliert beschrieben)

Version 5: 01.12.2018 (geistiges Eigentum)